Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Lokale Kaufkraft stärken durch lokalen Citygutschein – und gleichzeitig den Einzelhandel durch einfache Abwicklung und schnelle Abrechnung unterstützen

City-Gutscheine können eine große Hilfe für den lokalen Einzelhandel, für Dienstleister, Gastronomen und Gewerbetreibende vor Ort sein, da diese Kapital und Kaufkraft lokal binden. Aber nur, wenn dies nicht das Kapital der Einzelhändler selbst ist und ein falsches Gutscheinsystem ihnen weitere Luft zum Atmen nimmt. Es kommt auf das richtige Gutscheinsystem an. Wie auch auf die Akzeptanz des Gutscheinsystems durch konkrete und wirklich greifbare Vorteile für die Kunden. Die Möglichkeit einer schrittweisen Digitalisierung ganz nach den Möglichkeiten und Anforderungen vor Ort ist dabei für eine erfolgreiche Realisierung entscheidend.

 

Nicht nur im Lockdown zu Corona-Zeiten, sondern auch grundsätzlich hat es der lokale Handel zunehmen schwer, gegenüber den Online-Riesen zu bestehen.

Eine entscheidende Hilfe kann die Einführung eines City-Gutscheins sein, durch welchen Kapital lokal gebunden wird, welches dann eben diesen Einzelhändlern, Dienstleistern, Gastronomen und Gewerbetreibenden vor Ort zugute kommt.

Denn der explizite Vorteil eines City-Gutscheinsystems ist, dass das dadurch generierte Geld auch nur lokal und nur in den teilnehmenden Geschäften/Unternehmungen ausgegeben werden kann. Vereinfacht gesagt: Das Geld, das in so einem „City-Gutschein-Topf“ drin ist, geht sicher in den Handel vor Ort. Und für die Kaufkraft, die in diesen „Topf“ geht, müssen die Angebote vor Ort auch nicht mit Online-Produkten konkurrieren. Die Vorteile liegen auf der Hand.

Dabei stellen sich zwei Herausforderungen: Wie kommt das Kapital in den „Topf“ und wie schafft man es, dass nicht auch das Kapital der örtlichen Einzelhändler/Unternehmungen in diesem Topf gefangen ist?

Warum sollte jemand einen City-Gutschein kaufen?

Die Antwort darauf ist viel einfacher, als vielfach gedacht: Sehr vielen Menschen ist das Problem des lokalen Einzelhandels wohl bewusst und sie sind sehr daran interessiert, lokale Gewerbetreibende zu unterstützen. Insbesondere dann, wenn es für Sie einfach und unkompliziert möglich ist. Und dies ist es – mit einem guten City-Gutscheinsystem.

Auch die Möglichkeit, Gutscheine zu verschenken, bekommt auf diese Weise einen ganz anderen Akzent: Denn es ist nicht nur einfach „der nächste Geschenk-Gutschein“, sondern ein Gutschein mit Sinn, mit Verantwortung, mit Lokalkolorit und dem gewissen Etwas – nämlich explizit für „unsere“ Kommune.

Was auch neue Kunden wirbt: Wenn es die Oma dem Enkel schenkt, der zum ersten Mal anstatt online tatsächlich lokal einkaufen geht und sieht: „Oh, das ist ja gar nicht so schlecht“.

Der Vorteil für den Einzelhandel ist dabei weitergehend, wie Untersuchungen und Erhebungen zeigen: Wenn ein Kunde kommt, um einen Gutschein einzulösen, dann landet das Drei-bis Vierfache des Gutscheinwerts im Warenkorb. Als Beispiel: Ein Gutschein in Höhe von 10 Euro führt durchschnittlich zu einem Einkauf im Gesamtwert von 30 bis 40 Euro.

Zusätzlicher lokaler Anreiz Arbeitgebergutschein

Mit einem Stadtgutschein-System hat man ebenso die Möglichkeit, sogenannte Arbeitgebergutscheine auszugeben. Denn auch die lokalen Arbeitgeber haben ein Interesse daran, die Region zu unterstützen, damit die Region attraktiv bleibt. Stichwort „Fachkräftemangel“.

Der Arbeitgebergutschein hat den folgenden Hintergrund: Es gibt den steuerfreien Sachbezug, über den Arbeitgeber ihren Mitarbeitern 44 Euro (bzw. 50 Euro ab 2022) monatlich ohne Lohnnebenkosten zukommen lassen können. Für diesen Sachgutschein im Sinne des steuerfreien Sachbezug ist die Voraussetzung, dass dieser tatsächlich in Form eines Gutscheines ausbezahlt wird.

Allerdings ist – mangels Alternativen – die vielfache Praxis, dass Arbeitgeber diese Gutscheine dann tatsächlich an der Tankstelle kaufen. Der steuerfreie Sachbezugsgutschein in einem lokalen City-Gutscheinsystem wäre diese Alternative und bringt dann natürlich klare Vorteile, damit die Arbeitnehmer die 44 Euro in den lokalen Geschäften ausgeben können. Was wiederum auch die Attraktivität des Gutscheins steigert. Und dazu führt, dass auf diese Weise relativ schnell relativ viel Geld zusammen kommt – pro Mitarbeiter 44 Euro, die er als Gutschein ja auch ausgeben muss – und dies in den teilnehmenden Geschäften.

Unbürokratisch, einfach, flexibel – bei City-Gutscheinsystemen den Weg zum Ziel bedenken

Viele City-Gutscheinsysteme versprechen „blühende Landschaften“. Der Weg dahin stellt sich dann aber vielfach als steinig bzw. als für den Einzelhandel gar nicht handhabbar heraus. Insbesondere dann, wenn das knappe Kapital der Händler viel zu lange in Gutscheinen gebunden ist.

Bei den meisten Händlern darf es auch nicht viel Aufwand sein – verständlicher Weise. Daher ist eine stufenweise, flexible Einführung nach Bedarf von immensem Vorteil.

Diesen Vorteil bietet das City-Gutschein-System von proKommun:

Man kann bei einer analogen Variante bleiben und die City-Gutschein-Kunden erwerben an den Verkaufsstellen City- oder Stadtgutscheine in verschiedenem Wert (variable Werte möglich). Diese Gutscheine sind aus Papier oder Plastik, für den Kunden zu verwenden wie Bargeld und können bei allen teilnehmenden Geschäften als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

Entscheidend ist nun beim proKommun City-Gutschein-System: Hier liegt bereits ein vollautomatisches Abrechnungssystem dahinter! Ebenso ist eine langsame Überführung in die digitale City-Gutscheinsystematik möglich. Das bedeutet: Mit dem proKommun City-Gutscheinsystem können die Verbraucher auch zusätzlich mit Barcode- oder QR-Code-Karte (Handy) in den an dieser Technik teilnehmenden Geschäften bezahlen. Bei dieser digitalen Technik sind auch problemlos Teilbeträge einsetzbar.

Dies ermöglicht es, schrittweise in Richtung Digitalisierung zu gehen. Mit „analogen“ Gutscheinen als Einstieg – und in der Folge können Geschäfte, Dienstleister, Gastronomen und Gewerbetreibende selbst entscheiden, ob Sie weiter „analog“ abrechnen wollen (d.h. Gutscheine sammeln und monatlich zur Ausgabestelle zurückbringen). Oder sie gehen den nächsten Schritt der Digitalisierung, die Gutscheine direkt am Feierabend in das System einzuscannen und den Betrag somit automatisch und direkt abzurechnen.

Und genau hier liegt der Unterschied: Anstatt dass sich die Händler in der Situation befinden, „der Kunde hat die Ware und ich habe nur den Gutschein anstatt Geld für neue Ware“, weiß das proKommun-System direkt: Der Händler bekommt Geld. Und das möglichst schnell.

Dieses Geld im Wert der Gutscheine kann vom Betreiber des City-Gutscheinsystems dann direkt an die Geschäfte überwiesen werden. Insbesondere für kleine Geschäfte ist die Situation, nicht so lange auf das Geld warten zu müssen, sondern damit arbeiten können, von entscheidendem Vorteil.

Wenn die Händler/Unternehmungen diesen Schritt zur Abrechnung gehen, dann ist auch der nächste Schritt auf den Stufen zur Digitalisierung mit dem proKommun Gutscheinsystem möglich: Dass der City-Gutschein-Code an der Kasse beim Zahlen sofort eingelesen wird – und dann auch direkt abgerechnet.

Damit ergibt sich schnell der weitere Vorteilspunkt von proKommun City-Gutscheinen: Dass man fast jedes Geschäft zur Verkaufsstelle für dieses City-Gutscheinsystem machen kann. Je einfacher der Zugang für die Kunden, je vielfältiger deren Möglichkeiten, je größer die Sichtbarkeit, desto größer die Attrativität und um so größer der Erfolg vor Ort.

Und dann ist die Technik des City-Gutscheins auch wie die „der Großen“. Mit dem Ergebnis: Wenn an dem Gutschein-Ständer an der Kasse der City-Gutschein neben dem Amazon-Gutschein hängt, fällt dem potentiellen Kunden die Entscheidung für „lokal“ sehr leicht.

 

#Stadtgutschein #Citygutschein #Arbeitgebergutschein #Bonussystem #Digitalisierung #Handel #Lokal #Gutschein #Einzelhandel #Gewerbe #HGV #Stadtmarketing #Citymanger #BCSD #Cima #supportyourlocal #Portal #Stadtforum

Unserer Leistungen für die unterschiedlichen City-Akteure

Hier finden Sie, aus der Sicht der jeweiligen Akteure, eine große Auswahl an Funktionen die wir Ihnen komplett oder auch, wenn gewünscht, einzelne Funktionen zur Verfügung stellen können.
Auch wenn Sie schon ein Gutschein-System oder Stadtportal im Einsatz haben, können wir dieses durch die gewünschten Tools ergänzen.

 

Kommunen

Weiterlesen
 

Einzelhandel

Weiterlesen
 

Kunden

Weiterlesen
 

Handwerk

Weiterlesen
 

Dienstleister

Weiterlesen
 

Gastronomie

Weiterlesen
 

Vereine

Weiterlesen
 

Soziale Einrichtungen

Weiterlesen
 

Sonstige Interessensgruppen

Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets informiert. Wir informieren Sie gerne über Produktneuheiten und Angebote.